Sonnenschein & Freude

Vielen, vielen Dank an alle, die so einen schönen Tag mit gestaltet haben.

Das Wetter war traumhaft und im Kurpark fand ein reges geben und nehmen statt. Ich bin begeistert wie sehr sich die Aktion bereits herum gesprochen hat, macht alle weiter so!
Viele Passanten konnten wir überraschen, und auch das war jedes Mal eine Freude.

Oft bin ich gefragt worden warum ich das mache, warum ich kein Geld annehmen möchte. Anu hat das sehr treffend formuliert. “Es tut gut, wenn man genau das richtige tut; dort ist wo man hingehört!”
Genau so ist es für mich. Es fühlt sich gut an, so wenige Dinge zu kaufen wie möglich. Es ist schön die Menschen zu sehen die sich einfach freuen. Wenn sie zuschauen wie sich andere über ihre ausrangierten Dinge freuen, oder wenn jemandes Augen leuchten weil gerade etwas Herbeigewünschtes gefunden wurde.
Die Atmosphäre ist beim “gib&nimm” einfach schön! Unbelastet von der Frage nach dem Wert einer Sache, dem Inhalt des Geldbeutels, oder dem “Bewachen” der Dinge. Einen Tag verbringen ohne ans Geld zu denken ist Entlastung für uns alle.

Darüber hinaus nutzen wir die Dinge die vorhanden sind nachhaltig. Wenn jeder der etwas geschenkt bekommen hat, auch nur ein Teil weniger kauft, haben wir Ressourcen gespart und die Umwelt geschont. Vielleicht schauen wir auch beim nächsten Kauf genauer hin und fragen uns: “Wo kommt es her?”, “Unter welchen Bedingungen wurde es hergestellt?”, “Woraus besteht es eigentlich?”

Ich wünsche Euch allen weiterhin einen schönen Sommer und freue mich schon auf den nächsten schönen Tag im Kurpark, der auf den üblichen Wegen (Plakate, ebay-Kleinanzeigen, MT, hier auf dem Blog) angekündigt wird.

Besondere Dank geht diemal an Christine. Ich bin sehr froh das wir uns kennengelernt haben und es ist schön, wenn Du mir auf so sympathische Weise in den Allerwertesten trittst.

Alles Liebe,

Eure Birte

 

Wir verschenken wieder

Am 27. Juli geht “gib&nimm” in Porta in die zweite Runde.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr alle Eure Freunde, Familien und vor allem die Kinder mitbringt.

“gib&nimm” muss sich nicht auf das Verschenken von Dingen beschränken, es kann von uns frei gestaltet werden. Jeder kann sich einbringen, z. B. mit Musik, Vorträgen, Spielangeboten oder Workshops; vieles ist machbar. Der Kurpark ist ein toller Ort zum Verweilen; bringt etwas Zeit und vor allem Eure Kinder und Freunde mit!

Wenn Ihr Lust habt diesen Tag mitzugestalten, freue ich mich über Eure Nachricht.

 

Eine wichtige Bitte habe ich noch: Wenn Ihr viele Sachen zum Verschenken mitbringt, freuen wir uns natürlich sehr, aber nehmt doch bitte die Dinge, die übrig bleiben, am Ende wieder mit. Ein paar Kisten kann ich immer gern bis zum nächsten Mal bei mir unterstellen, aber das sollte nicht überhand nehmen.

Wer seine Sachen auf keinen Fall zurückhaben möchte, kann mich gern ansprechen. Mir fällt bestimmt etwas ein.

 

Ich freue mich auf Euch!

Eure Birte

P. S.: Es gibt eine nagelneue E-Mail-Adresse, an die Ihr schreiben könnt: gib&nimm@oeko-mail.net

 

Vielen Dank

Heute war ich beim “Aktionstag: Etwas Süßes braucht der Mensch – Marmelade für alle”.

Organisiert wurde die Aktion von Green Fair Planet und allen voran Elisabeth Schmelzer, der ich auf diesem Wege nochmal meinen herzlichen Dank aussprechen möchte. Es war ein wunderschöner Tag, der mir durch eine durchgehend entspannte Atmosphäre und die vielen – nicht nur kulinarischen – Highlights und Gespräche mit interessanten Menschen sicher noch lange in Erinerung bleiben wird.

Mit einem “Verschenken-Tisch”, der ohnehin geplant war, hatte ich die Gelegenheit erhalten, “gib&nimm” vorzustellen und den Gedanken an zahlreiche interessierte Besucher weiterzugeben.

Ich hoffe, wir sehen uns beim nächsten “gib&nimm” im Kurpark am 27. Juli 2014.

 

Schön war`s

Das erste “gib&nimm” im Kurpark war eine schöne Sache. Die Vorbereitungen liefen gut, der Aufbau war nicht weiter problematisch, und auch wenn kurz vor 10 mein Auto kaputt ging, hat alles gut geklappt.

Der Kurpark ist wirklich ein schöner Ort, um sich dort auch mal etwas länger aufzuhalten und vor allem die Kinder, die ihre Räder und Rutschfahrzeuge mitgebracht hatten, haben sich den ganzen Tag wunderbar beschäftigt.

Wir haben nette Menschen kennengelernt, die Sachen mitbrachten, mit denen wir schöne Gespräche geführt haben und die mit Schönem und Nützlichem beschenkt wurden. Die meisten waren von der Idee des bedingungslosen Schenkens sehr angetan und bekundetetn ihr Interesse, auch an weiteren Veranstaltungen teilzunehmen.

Herr Stefan Lyrath vom MT kam auf eine Stippvisite bei uns vorbei und schrieb über die Aktion diesen schönen Artikel.

http://www.mt.de/lokales/porta_westfalica/20184751_Geben-und-Nehmen-Aktion-mit-20-Teilnehmern-im-Hausberger-Kurpark.html

Vielen Dank dafür!

Auch ein großes Dankeschön an Simone und Stefan, die um 8 Uhr auf der Matte standen, an Andy der diese Seite erstellt hat und mich die ganze Zeit vorher aushalten mußte, an Tine die mit uns den ganzen Tag durchgehalten hat und an Wilfried, Bianca, Daniela und ihre Freundin, die uns beim Abtransport geholfen haben.

Alles in allem ein gelungener Tag! Für das nächste Mal würde ich mir aber trotzdem wünschen, das jeder Besucher noch ein bis zwei Freunde mitbringt  ;-) Vor allem Eure Kinder lasst nicht zuHause!

Viele Grüße

Birte

 

 

Es geht los :-)

Der Termin für das erste “Gib&Nimm” in Porta steht fest!

Wann? am 7. Juni 2014 von 10 bis 17 Uhr

Wo? in Porta Westfalica Hausberge im Kurpark

Wer? Jeder kann mitmachen – bedingungslos – kostenlos

Was? Alle Sachen, die heil und sauber sind – Bitte keine Möbel mitbringen – Um große Sachen anzubieten, hängen wir eine Pinnwand auf.

Wie? Komm vorbei! Bring etwas zum Verschenken mit und/oder lass Dich beschenken. Tische als Stände sind nicht nötig. Wenn Du nicht kommen kannst oder magst, aber trotzdem etwas verschenken möchtest, schreib mich an.

Warum? Verschenken und beschenkt werden macht Spaß und Menschen glücklich.
Gib&Nimm ist bedingunslos, d. h. es geht nicht um Geld, Tausch oder sonstige Gegenleistung. Jeder gibt, was er möchte und/oder nimmt, was er gebrauchen kann.

Sachen, die wir nicht mehr brauchen, gehören nicht auf den Müll, sie wurden aus wertvollen Rohstoffen hergestellt, die wir mit der Weitergabe unserer Gebrauchtteile wertschätzen. So schonen wir die Umwelt, unseren Geldbeutel und haben Spaß dabei. Keine Standgebühren, kein Feilschen und Handeln, kein Gelddruck oder schlechte Laune durch zu hohe oder zu niedrige Preise.

Für die Vorbereitungen im Vorfeld und am “Gib&Nimm”-Tag würde ich mich über hilfsbereite Menschen freuen, die Lust haben, tatkräftig mit anzufassen.
Auf Eure Nachrichten  freue ich mich sehr.

Wir sehen uns im Kurpark!

Viele Grüße, Eure Birte